Wie Regler den Wasserstrahl formen

Strahlregler und die verschiedenen Formungen sind wichtig für die Einsatzgebiete. Wir haben für Sie die wichtigsten Fakten zusammengetragen.

Belüfteter Strahl

Der Strahlregler mischt dem durch die Armatur fließendem Wasser  -  gleich  dem Funktionsprinzip der Wasserstrahlpumpe - Luft bei. Dadurch gewährleistet der belüftete Strahl die vom Benutzer gewünschte optimale  Wassermenge. Unabhängig von der Durchflussklasse bleibt die Wassermenge konstant. Das Wasser kann nicht unkontrolliert spritzen.

Strahlform belüftet
Strahlform belüftet

Kristallklarer laminarer Strahl

Eine laminare Strömung, wie man sie aus der Physik kennt, läuft parallel ohne Verwirbelung. Das Strahlbild kennzeichnet sich durch Kristallklarheit und Natürlichkeit. Es enstehen keine Aerosole, da die laminare Strömung keine Luft ansaugt. Die idealen Einsatzgebiete für den Laminarstrahl sind deshalb zum Beispiel klinische Einrichtungen, in denen Hygiene eine wichtige Rolle spielt.

Strahlform laminar
Strahlform laminar

Spray / Brausestrahl

Zur nachhaltigen Reinigung der Hände eignet sich an Waschtischarmaturen bei niedriger Durchflussmenge der Brausestrahl. Durch seine wassersparende Funktion ist der Brausestrahl besonders für stark frequentierte Waschgelegenheiten wie zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden geeignet.

Strahlform Spray
Strahlform Spray